Gendern – welche Form ist richtig?

Gendern ist ein heiß diskutiertes Themen – die einen lehnen es komplett ab, die anderen sagen, ohne Gendern könne kein Text mehr funktionieren. Und dann gibt es noch die Diskussion darüber, welche Variante denn nun die „einzig wahre“ ist. Doch welche Varianten gibt es eigentlich? Und wie individuell kann man sich für eine entscheiden?

Mitarbeiterbindung: So geht’s (nicht)!

Die Basis einer Beziehung ist immer die Qualität der Kommunikation – das gilt für den privaten Bereich genauso wie für’s Business. Als Expertinnen für (integrierte) Kommunikation wissen wir bei forsch&wild: Ein Kicker macht noch keine Mitarbeiterbindung. Really not.

Tone of Voice: Wie spricht deine Marke?

Wording, Tone of Voice, Corporate Language, Tonality: Auch, wenn jede/r es etwas anders bezeichnet, gemeint ist doch meist das Gleiche: Die Markensprache und der bestimmte Stil einer Brand. Aber worauf kommt es beim Tone of Voice wirklich an? Welcher passt zum Unternehmen? Und wie finde ich den richtigen Ton für meine Marke?

CEO-Reden im Test – Verständlichkeit ist gut für den Ruf

Wir von forsch&wild predigen es immer wieder: Nur wer seine Zielgruppe kennt, wer weiß mit wem er kommuniziert und wie er kommunizieren muss, wird dauerhaft erfolgreich sein.
Führungskräfte sollten deshalb in der Kommunikation stets darauf achten, sich ihrer Zielgruppe anzupassen. TeamleiterInnen sollten so kommunizieren, dass jeder im Team versteht, was gemeint ist und sich abgeholt fühlt.

Corporate Podcasts zur Mitarbeiterbindung: 4 Tipps für die Erstellung

Podcasts als Instrument der Unternehmenskommunikation sind längst kein Geheimtipp mehr. Sie werden oft und gerne eingesetzt, um relevante und interessante Themen für die Zielgruppe zu platzieren. Primär werden Corporate Podcasts hierbei für die externe Kundenkommunikation eingesetzt. Doch dieses Instrument kann mehr!

Integrierte Kommunikation ist gerade jetzt wichtig!

Insbesondere in Krisenzeiten ist ein einheitlicher Firmenauftritt nach innen und außen essenziell. Und genau das ist mit dem Begriff integrierte Kommunikation gemeint: Kommunikation intern und extern einheitlich gestalten. Das ist eine Herausforderung für UnternehmerInnen und ihre KommunikationsmanagerInnen!

Feelgood Management – was ist das?

Feelgood ManagerInnen – sie sind die Klassenclowns der Unternehmen, oder? Nein! Was zunächst einmal nach Blumenwiese und Kuschelkurs klingt, ist in Realität eine wichtige Disziplin. Gekonntes Feelgood Management wirkt sich nachweislich auf die Produktivität der MitarbeiterInnen aus und damit auch auf die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen.