Website Texte: selbst schreiben oder schreiben lassen?

Eine Website ohne gute Texte funktioniert nicht. Sobald es an die eigene Website geht, stellt sich die Frage: Soll ich die Website Texte selbst schreiben oder rausgeben? Für beide Möglichkeiten gibt es Argumente. Wichtig ist, dass ihr euch bei der Entscheidung wohlfühlt.

Wozu ihr Website Texte braucht

Eure Website ist eure digitale Visitenkarte und für eure Kund:innen oft die erste Anlaufstelle. Ohne gute Website Texte wird euch niemand finden können. Daher sind gute Website-Texte, die vor allem für Suchmaschinen optimiert sind, unabdingbar für euer Business. Die Entscheidung, ob ihr die Texte selbst schreiben möchtet oder schreiben lasst, kann also einen enormen Einfluss auf euer Business haben.

Website Texte sind nicht nur Texte

Bei den Texten für eure Website geht es nicht nur darum, welche Inhalte auf eurer Website stehen, sondern vielmehr darum, ob eure potenziellen Kund:innen euch online finden können. Ihr braucht gut recherchierte Inhalte, die für Suchmaschinen optimiert sind. Mit lieblos geschriebenen Textwüsten vertreibt ihr eure Kundschaft. Es kann sich also lohnen, Geld für gute Website Texte in die Hand zu nehmen, um so auch eure Kund:innen zu erreichen.

Selbst schreiben oder schreiben lassen?

Was ist nun besser? Website Texte selbst schreiben oder schreiben lassen? Für beide Seiten gibt es Pro- und auch Contra-Argumente. Wofür ihr euch entscheidet, hängt auch von eurem Vorhaben, euren Erfahrungen und eurem Budget ab.

Website Texte selbst schreiben

Am einfachsten ist es natürlich, wenn ihr die Texte für eure Website selbst schreiben könnt. Hierbei helfen Talent, Erfahrung und vor allem Zeit. Gerade bei eher ungeübten Schreiber:innen dauert es, bis die ersten richtigen Texte fertig geschrieben sind. Ihr solltet wissen, wie Website Texte aufgebaut sind, wie ihr in Suchmaschinen erscheint und wie ihr nach Keywords recherchiert. Bevor ihr anfangt, wild drauf los zu schreiben, plant eure Texte. Dauert es zu lang, oder findet ihr nach mehreren Versuchen nicht den richtigen Dreh beim Schreiben, ist es keine Schande, sich hier Hilfe zu suchen. Ganz im Gegenteil!

Website Texte schreiben lassen

Ihr könnt die Texte auch an erfahrene Texter:innen abgeben. So geht ihr hinsichtlich Qualität, zielgruppengerechter Ansprache und Suchmaschinenoptimierung auf Nummer Sicher. Denkt hier an ein ausreichendes Briefing! Nur so stellt ihr sicher, dass die Texter:innen eure Wünsche auch optimal umsetzen.

Startseite und Co. – mit diesen Website Texten solltet ihr starten

Texte schreiben zu lassen kostet Geld. Wenn ihr nur bestimmte Texte extern vergeben möchtet, plant als erstes die Startseite und die Seiten für eure Produkte oder Dienstleistung. Die Über-mich-Seite oder die Blogbeiträge könnt ihr auch erst einmal selbst schreiben oder nach und nach hinzufügen. Aber: Unterschätzt niemals die Kraft eines Blogs, wenn ihr euch als Expert:innen positionieren und Google-Suchanfragen beantworten möchtet. Texte an externe Dienstleister zu geben ist eine tolle Möglichkeit, einfach Aufgaben zu delegieren, wenn euer Business wächst. So habt ihr mehr Zeit für andere, strategische Aufgaben.

Texte schreiben lernen

Eine weitere Möglichkeit ist ein Textcoaching, in dem ihr das Schreiben für eure Website und euren Blog lernt. Dies ist langfristig viel kostengünstiger als eure Texte schreiben zu lassen. Der Vorteil ist, dass ihr so auch in Zukunft eure Website selbst betexten könnt. Ihr seid unabhängig und könnt problemlos Blogbeiträge schreiben und eure Website mit Texten erweitern. Ihr wollt das Thema Text endlich angehen? Dann meldet euch bei uns!

Aktuelle Beiträge

Content Ideen im Sommerloch? Diese Tools helfen!

Och – Sommerloch! Gähnende Leere im Postfach und automatische Antworten wie Sand am Meer. Das kann nur eins bedeuten: Die heiße Jahreszeit ist angebrochen – und mit ihr die Massenflucht aus Büro und Homeoffice. Diese Tools helfen aus dem Kreativ-Tief!

Text oder Video Content: Wie kommuniziere ich effektiv?

Die Trendentwicklung rast. Die Aufmerksamkeitsspanne von Nutzer:innen reduziert sich: Immer wieder ist von kurzen (Live) Videos als Wunderwaffe des Content Marketings die Rede. Aber wie viel Wahrheit steckt in dieser Annahme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.